Gut und schön Güteraufzüge mit und ohne Personenbeförderung.

Wer einen Güteraufzug sucht, der für fast alle Einsätze zu haben ist, der ist bei WEYMANN AUFZÜGE genau richtig. Robust, stabil und langlebig, mit oder ohne Personenbeförderung, ist er im "Güterverkehr" eine Allzweckwaffe.

Je nachdem, ob eingewiesene Personen das Gut auf dessen Reise begleiten, ist der Aufzug um sicherheitsrelevante Ausstattungsvarianten zu ergänzen. Ansonsten fährt der Aufzug auch ohne Personen dahin, wo er erwartet wird. Und wenn gewünscht, auch in Form eines "Unterfluraufzugs", sofern in der obersten Haltestelle kein Schacht sein kann oder darf.

Güteraufzüge Aller guten Dinge sind drei.

So bieten wir Ihnen einen Güteraufzug in gleich drei Ausführungen: Ohne Personenbeförderung, mit eingeschränkter Personenbeförderung sowie in einer Unterflurvariante mit bzw. ohne Personenbeförderung. Optisch einfach gehalten, bieten wir Ihnen auf technischer Ebene alles, was das Herz begehrt und den Zweck erfüllt.

Überwiegend hydraulisch betrieben, können unsere Güteraufzüge auf Wunsch natürlich auch mit einem Seilantrieb ausgestattet werden. Frei wählbar sind ebenfalls Kabinengröße, optische Austattungsvarianten und Förderhöhe.

Güteraufzug ohne Personenbeförderung

  • Personenbeförderung nicht erlaubt, auch nicht in Fahrzeugen
  • Geschwindigkeit bis 0,3 Meter/Sekunde möglich
  • Ruf- und Sendesteuerung außerhalb des Aufzugs
  • Schutz gegen Korrosion
  • Aufzug ohne Maschinenraum
  • Wahl unterschiedlicher Kabinen- und Schachttüren
  • Beladung mit Stapler möglich

Güteraufzug mit Personenbeförderung

  • Beförderung nur von eingewiesenen Begleitpersonen erlaubt
  • Ruf- und Sendesteuerung außerhalb des Aufzugs sowie über Bedientableau innen
  • Schlüssel- und Stoppschalter (Totmannsteuerung)
  • Notlicht und Notruftaste
  • Geschwindigkeit maximal 0,15 Meter/Sekunde
  • Wahl unterschiedlicher Kabinen- und Schachttüren, ggf. Sicherheitslichtgitter
  • Beladung mit Stapler möglich
  • Schutz gegen Korrosion
  • Aufzug ohne Maschinenraum

Güteraufzug als Unterflurvariante mit und ohne Personenbeförderung

  • Beförderung eingewiesener Personen erlaubt
  • Beförderung von Personen mit Behinderung mit/ohne Begleitperson erlaubt
  • Beförderung von Fahrzeugen mit/ohne Fahrer erlaubt
  • Schachtgerüst in oberster Haltestelle nicht vorhanden
  • Baldachin als oberer Schachtabschluss
  • Beladung mit Stapler möglich
  • Ruf- und Sendesteuerung in unteren Haltestellen außerhalb des Aufzugs
  • Steuerung nur von oberster Haltestelle per Totmannsteuerung im Aufzug
  • Wahl unterschiedlicher Kabinen- und Schachtabschlusstüren

Alle Daten auf einen Blick Einfach gut informiert.