Gelungenes Rollenspiel Unsere antriebsstarken Seilaufzüge.

Seilaufzüge gibt es, seit es überhaupt Aufzüge gibt. Also seit ca. Mitte bis Ende des 19. Jahrhunderts. Sie sind die Ur-Väter aller darauf folgenden Aufzüge, waren sie damals natürlich technisch noch nicht so ausgereift, wie sie es heute sind. Attribute wie effizient, schnell, leise oder komfortabel beschreiben die  heutigen Seilaufzüge bereits sehr gut.

Wie der Name schon sagt, hängen Seilaufzüge an Seilen. Was früher das einfache Flaschenzugprinzip war, ist heute eine mehrseilige und damit "mehrrollige" Konstruktion – aus technischen ebenso wie aus sicherheitsbedingten Gründen. 

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Geschwindigkeit von mehr als 1,0 m/s möglich
  • Energiebedarf gering bei hoher Nutzungsfrequenz
  • Eignung besonders für Gebäude mit großen Förderhöhen und/oder hoher Frequentierung
  • Ölmengen gering oder gar nicht nötig
  • Einfederung bei großem Lastwechsel gering
  • Lösung ohne Maschinenraum möglich
  • Frequenzregelung ermöglicht eine leise und energieeffiziente Fahrt

Seilaufzüge vereinen viele Vorteile auf sich. Je nach Anforderung an das Gebäude und die Nutzungsart des Aufzugs kann er ein ideale Partner für das tägliche Auf und Ab sein. Es gilt jedoch zu beachten, dass während des Planungsprozesses auch die Anforderungen an den Schacht berücksichtigt werden müssen. Auch hier gibt es Unterschiede zum Hydraulikaufzug.

Sprechen Sie uns einfach an. Gemeinsam finden wir den idealen Antrieb für Ihren Aufzug!

 

 

Alle Daten auf einen Blick Einfach gut informiert.